Hola Barcelona

Mittlerweile heißt es schon wieder – Adiós Barcelona und der normale Alltag ist wieder eingekehrt. Wie ihr sicher via Instagram mitbekommen habt, haben wir im August 4 Tage in einer meiner Lieblingsstädte verbracht. Als ich letztes Jahr im Frühjahr das erste Mal in Barcelona war, habe ich mich bereits bis über beide Ohren in diese Stadt verliebt. Neben den zahlreichen Sehenswürdigkeiten und dem tollen Strand, bietet sich Barcelona auch sehr gut zum Shoppen an :-).

Barcelona
Barcelona

HOTEL

Übernachtet haben wir dieses Jahr im Hotel Negresco Princess, das sich nur wenige Gehminuten vom Plaza de Catalunya befindet. Generell ist der Großteil von Barcelona sehr gut zu Fuß erreichbar. Das Hotel ist sehr modern und auch der Service und das Personal waren TOP!!! Die Zimmer sind sehr schön und groß und besonders das offene Badezimmer mit der riesigen Dusche war der HAMMER! Ein weiteres Highlight im Hotel war der Rooftop Pool mit einem grandiosen Ausblick über Barcelona.

Hotel
Hotel
Hotel

SHOPPING

Auch shoppingtechnisch haben wir ziemlich zugeschlagen. Da wir alle schon einmal in Barcelona waren und die Sehenswürdigkeiten gekannt haben, legten wir am zweiten Tag unseres Kurztrips einen großen Shoppingtrip ein. Genau gesagt von 10:00 Uhr morgens bis 21:00 Uhr abends (fix und fertig, aber mega happy). Gleich um die Ecke von unserem Hotel befanden sich die bekannten Einkaufsstraßen – Portal de l’Àngel und Passeig de Gracia. Da führt natürlich kein Weg daran vorbei.

Shopping
Shopping
Shopping

FOOD

Ich muss gestehen, dass ich kein großer Fan bin, was Fischgerichte betrifft, aber zu einer typischen Paella in Barcelona kann ich einfach nicht nein sagen. Die Restaurants, die sich den Hafen entlang befinden, sind sehr zu empfehlen. Auch die bekannten Tappas für zwischendurch sind fast an jeder Ecke zu finden. An einem Abend haben wir eine Pizzeria besucht, die uns empfohlen wurde – es wurde uns auch nicht zu viel versprochen – wir waren alle mehr als begeistert – macht selbst das Land der Pizzen (Italien 😉 ) große Konkurrenz. Mein absolutes Highlight, was das Essen betrifft, war am zweiten Tag, als wir zur BRUNCH & CAKE gegangen sind. Wir mussten zwar 15 Minuten warten bis wir einen Tisch bekommen haben, aber das hat sich auf alle Fälle gelohnt. Wir haben den banana panecake probiert und waren mehr als begeistert. Auch die anderen Leckereinen haben sehr gut ausgesehen. Vorbei schauen lohnt sich auf alle Fälle.

Food
Food

SIGHTSEEING

Die Sehenswürdigkeiten von Barcelona habe ich mir letztes Jahr schon angesehen und deshalb dieses Jahr hinten angestellt. Was ich persönlich sehr empfehlen kann, ist der Park Güell, der sich mitten in Barcelona befindet. Der Park ist wunderschön angelegt, mit einem traumhaften Ausblick über Barcelona. Auch die bekannte Sagrada Familia, welche ich nur von außen gesehen habe –  hat sich definitiv gelohnt. Wenn man die Sagrada Familia von drinnen besichtigen möchte, unbedingt in der Früh, bestenfalls vor 09:00 Uhr da sein, sonst kann die Wartezeit bis zu zwei Stunden und mehr betragen. Einer meiner Favoriten war der Mercat de la Boqueria, den wir auch heuer wieder besucht haben. Ein riesiges Angebot von frischen Früchten, Säften, Gewürze und vielem mehr, sind von Montag bis Samstag 08:00 Uhr bis 20:30 Uhr geöffnet.

Sightseeing
Sightseeing
Sightseeing

Es war für uns ein sehr entspannter, aber auch aufregender Kurztrip. Das wird auf alle Fälle nicht der letzte Trip nach Barcelona gewesen sein!

Hier noch einige meiner persönlichen Barcelona MUST-Sees, MUST-Eats and MUST- … 😉 zusammengefasst!!!

Shopping –

– Passeig de Gràcia

– Avinguda del Portal de l’Àngel

– Rambla de Catalunya

Food –

– La Gavina

– PerBacco!

– Cervesería Catalana

Sightseeing – 

– Sagrada Família

– La Rambla

– Park Güell

– Mercat de la Boqueria

Vetements // LOVE

In diesem Post möchte ich euch mein Vetements -Shirt zeigen.

Gesehen habe ich das Shirt schon vor einiger Zeit, aber leider konnte man es zu diesem Zeitpunkt noch nicht bestellen. Als ich das Shirt sah, war mein erster Gedanke – MEGA, aber preislich sicherlich viel zu teuer. Vetements ist leider nicht gerade günstig. Hoodies zum Teil im vierstelligen Bereich oder auch das bekannte DHL – Shirt, das es vor ca. einem Jahr um sagenhafte 245€ zu kaufen gab.

Vor etwa zwei Monaten habe ich es dann auf mytheresa entdeckt und es mir in der Farbe schwarz bestellt (ist übrigens noch in der Farbe schwarz und weiß erhältlich). Natürlich sind 150 € nicht gerade günstig für ein Shirt, aber ich musste es einfach haben. Das Shirt gehört aktuell zu einem meiner Lieblingstücke. Am liebsten trage ich es mit meiner schwarzen Hose von Topshop und meinen schwarzen Slippers von Gucci.

 

Shirt – Vetements
Hose – Topshop
Slippers – Gucci
Tasche – Gucci
Sonnenbrille – Givenchy

Slippers

Shop the Look:

White Dress

Der Sommer neigt sich zwar schon langsam dem Ende zu, aber ich muss euch noch eines meiner persönliches Sommer – Musthaves zeigen.

Mein weißes Spitzenkleid von Antica Santoria by Giacomo CinqueIch habe das Spitzenkleid vor etwa zwei Monaten bei Rieger Fashion in Salzburg gefunden und seitdem ist es nicht mehr aus meinem Kleiderschrank wegzudenken. Da ich das Kleid leider in keinem Online Shop gefunden habe, gibt es für euch im „Shop the Look“ ähnliche Kleider in den verschiedensten Preisklassen.

White Lace Dress Full Body
Colourful Sandals

Untertags trage ich das Kleid am liebsten mit meinen Sandalen von Bufallo – dadurch entsteht ein cooler Boho Look, den ich besonders liebe. Unten habe ich für euch auch hier ein paar Alternativen zum Nachstylen gefunden. Bei etwas kühlerem Wetter trage ich das Kleid mit coolen schwarzen Boots und Lederjacke oder den Vans ,,Old Skool‘‘, die dieses Jahr auch von keinem Outfit mehr wegzudenken sind. Pssst! Die sind übrigens gerade bei Zalando in allen möglichen Farben im Sale.

 

Kleid – Rieger Fashion Store Salzburg
Sandalen – Buffalo
Tasche – Louis Vuitton
Sonnenbrille – WRSTBHVR

Sandals

Shop the Look: