Beauty Guide – Alles zum Thema Wimpernverlängerung

Vor ein paar Wochen, nach meinem Besuch im Kosmetikstudio, wo ich mir erneut meine Wimpern auffüllen ließ, startete ich anschließend eine kleine Abstimmung auf IG, ob Euch dieses Thema ebenfalls interessiert und ihr gerne mehr darüber erfahren bzw. wissen wollt!

Die Mehrheit hatte mit JAA abgestimmt, was mich natürlich sehr gefreut hat.

Und wie versprochen gibt es heute den Beitrag zum Thema Wimpernverlängerung.
Die Wimpernverlängerung habe ich nun seit letztes Jahr im Oktober und ich bin nach wie vor sehr zufrieden damit, ich kann es mir anders nicht mehr vorstellen. Alleine schon die fünf Minuten mehr am Morgen sind Goldes wert. Und mal ganz ehrlich, welches Mädchen träumt nicht von schönen, langen und dichten Wimpern, die gleichzeitig auch noch super natürlich aussehen.

Man muss sich keine Gedanken mehr darübermachen ob die Wimpern zu klumpig aussehen, die Wimperntusche abzufärben anfängt und man nach gefühlten zwei Stunden aussieht, als hätte man schon zwei Tage nicht mehr geschlafen. Nein, ein einfaches Durchbürsten reicht und man ist ready.

Bevor ich mich für die Wimpernverlängerung entschieden habe versuchte ich alles Mögliche, umso halbwegs schöne und natürliche Wimpern hinzubekommen. Eine Zeit lang habe ich auch ein Wimpernserum verwendet, das anfangs wirklich Wunder wirkte, aber man nicht dauerhaft verwenden sollte. Überzeugt hat mich das alles nicht so wirklich und so entschied ich mich für eine Wimpernverlängerung. Noch dazu habe ich das perfekte Kosmetik Studio in Salzburg dafür gefunden.

Die liebe Bianca von BiEAUTY hat sich vor sechs Jahren mit ihrem Kosmetikstudio selbständig gemacht und sich dabei einen riesengroßen Traum erfüllt. BiEAUTY steht definitiv für Qualität. Alles was Sie macht, macht Sie zu 100% und das mit großer Leidenschaft und ich bin froh, dass es mich zu Bianca ins Studio verschlagen hat.

Schon beim Erstgespräch war mir klar, das kann nur gut werden. Sie hat sich die Zeit genommen, mir wurde der Ablauf genauestens erklärt und auf was bei einer Wimpern Verlängerung zu achten ist. Der 1. Termin ist auch der zeit intensivste Termin. Gute zwei bis drei Stunden hat es gedauert bis alle Wimpern (Einzeltechnik) auf meinen eigenen geklebt waren. Einzeltechnik bedeutet, es werden einzelne Wimpern auf die eigenen geklebt, daher auch das natürliche Ergebnis.

Mir hat Bianca anfangs wirklich leidgetan denn ich bin nicht gerade die Ruhe in Person und zwei bis drei Stunden die Augen ohne Zucken geschlossen zu halten, war eine echte Herausforderung. Aber wenn das überstanden ist dann wird es easy. Ich muss alle drei bis vier Wochen zum Auffüllen, das ungefähr eine Stunde dauert. Man kann das natürlich aber auch in kürzeren Abständen machen, je nach Wunsch der Fülle und Stärke.

Vorher

Nachher

Anfangs war ich extrem vorsichtig was die Reinigung im Augenbereich betroffen hat. Ich hatte Angst, dass die Wimpern sofort ausfallen würden. Quatsch, die halten bombenfest. Die eine oder andere Wimper kann schon mal ausfallen, aber das ist überhaupt nicht tragisch, ist ja bei unseren eigenen auch nichts Anderes.

Natürlich sollte man sich nicht wie wild die Augen reiben aber eine Katzenwäsche ist schon drin ;-).
Viel hat sich für mich seit der Wimpernverlängerung nicht verändert, außer mehr Zeit am Morgen und deutlich weniger Arbeit.

Das Wenige was zu machen ist, dass man die Wimpern zwei Mal täglich morgens und abends mit einer kleinen Bürste frisiert aber das war’s dann auch schon.

Heute gibt es auch ein kurzes Video dazu, damit ihr seht, wie der ganze Prozess abläuft. Leider bin ich noch kein Profi darin  aber was noch nicht ist kann ja noch werden ;-).

Einige von Euch haben mich auch noch gefragt, ob das Ganze weh tut. Nein Leute, kein bisschen. Die einzige Schwierigkeit daran ist, dass man seine Augen während der Behandlung ruhig und geschlossen hält.

GANZ WICHTIG, wenn ihr Euch für eine Wimpern Verlängerung entscheidet, erkundigt euch gut, achtet auf die Qualität, und hier gilt: mehr ist oft weniger!

Ansonsten kann ich es Euch nur weiterempfehlen.

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem Beitrag ein paar offene Fragen beantworten und der Einen oder Anderen bei der Entscheidung für eine Wimpernverlängerung ein wenig weiterhelfen.

Wenn ihr noch Fragen habt, nur her damit …

Wünsche Euch eine schöne und erfolgreiche Woche und bis bald.

 

Keine bezahlte Werbung!

Ein Gedanke zu „Beauty Guide – Alles zum Thema Wimpernverlängerung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*