Outfit + Styling – Tipps: Bermuda Shorts & Radlerhosen im Büro

So schön wie es auch ist, dass wir uns langsam den warmen Sommermonaten nähern und auch die letzten Wochen schon sommerliche Temperaturen genießen durften, im Büro sieht die ganze Sache aber etwas anders aus. Langsam müssen wir uns wieder an die kuschelige Wärme in unseren Büros gewöhnen. Ich glaube dieses Problem betrifft sehr viele von uns. Wenn um 06:30 Uhr morgens die Thermometeranzeige bei 33 Grad ist und man weiß, es werden mindestens noch 5 – 10 Grad dazukommen dann kann einem das Lachen schon einmal vergehen. In den letzten Jahren habe ich alle möglichen Tricks ausprobiert die mir gerade unterkommen sind, aber leider ohne Erfolg. Mittlerweile laufen bei mir drei Ventilatoren auf Hochtouren und das hilft dann doch ein wenig.

Sooo, und jetzt zum wichtigsten Part in diesem Beitrag. Welches Outfit eignet sich am besten, bei diesen unglaublich heißen Temperaturen im Büro. Was das betrifft, habe ich es richtig gut erwischt und ich habe auch fast keine Einschränkungen. Natürlich kann ich auch nicht in einer super kurzen Short erscheinen oder bauchfrei in der Gegend herumlaufen, aber ich habe keinerlei Vorgaben was getragen werden muss. Für diejenigen, die das auch frei entscheiden können, gibt es neben unseren heißgeliebten Kleidern auch noch andere coole Varianten für die heißen Tage im Büro.

Wie wäre es zum Beispiel mit Suits mit kurzen Hosen. Die lässigen Hosenanzüge, auch Powersuits genannt waren bereits im Herbst/Winter total angesagt und bleiben uns auch in diesem Sommer erhalten. Der einzige Unterschied, sie werden ab sofort mit kurzer Hose getragen. Oben ändert sich nicht viel, eigentlich gar nichts, der Blazer wird nach wie vor lang getragen, nur für unten gibt es jetzt verschiedene Varianten. Ob mit Bermudas, die wir alle nur zu gut von früher kennen oder auch mit einer Radlerhose, die auch dieses Jahr wieder ein absolutes Must – have ist.

Ich finde, dieses Outfit ist eine gute Abwechslung zu unseren luftigen Kleidern und schaut zugleich noch seriös aus. Bei den Schuhen ist fast alles erlaubt, ich persönlich ziehe das an, was mir am besten gefällt. Ob Chunky Sneakers, Cowboy Boots oder auch Slippers, das was mir gerade ins Auge hüpft, das nehme ich auch.  Ich habe wieder einige Inspiration für euch herausgesucht und vielleicht wird es beim nächsten heißen Tag ja ein Suit mit kurzer Hose.

image: Pinterest

image:Pinterest

image: Pinterest

image: Pinterest

image: Pinterest 

 

Werbung aber nicht bezahlt !

CROP TOP WEATHER

Ich hoffe, ihr hattet alle ein schönes und erholsames Wochenende.
Das Wetter war ja traumhaft, jeden Tag Sonnenschein und über 20 Grad, so kann es auch gerne die nächsten Wochen weitergehen. Am Programm stand die letzten Tage nicht viel, wir haben Zeit mit unseren Familien verbracht, ganz viel gegessen und natürlich das schöne Wetter in vollen Zügen genossen.

Auch was die Kleidung betrifft war das Wetter die letzten Tage ideal. Ich persönlich finde sowieso, dass man sich in der Übergangszeit modetechnisch am besten ausleben kann.
Im Winter werden unsere coolen Teile unter den dicken Jacken und Mänteln versteckt, was uns anfangs nicht wirklich stört aber zum Ende hin schon richtig nervt und im Sommer werden unsere heißgeliebten Blazer, Jeans, Lederjacken usw. bei 35 Grad Außentemperatur überflüssig.

Recht machen kann man’s einem sowieso nie zu 100%, aber wie gesagt, in der Übergangszeit fühle ich mich am wohlsten.

Am Wochenende habe ich mich schon für das Crop Top entschieden. Ich finde ein Crop Top geht immer, ob im Sommer zu Shorts und Röcken oder jetzt in der Übergangszeit lässig unter einem lockeren Blazer.

Wer nicht zu viel Haut zeigen möchte, kombiniert das Crop Top am besten zu Hosen oder Röcke mit hoher Taille. Auch was die Auswahl betrifft, ist sicherlich für jeden etwas dabei. Die coolen Tops gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Ob Off-Shoulder Crop Tops,  Longsleeve Crop Tops , Crop Tops mit Volant und noch viele viele mehr.

Ich wünsche Euch noch eine schöne und nicht allzu stressige Woche meine Lieben!

 

Keine bezahlte Werbung!

XXL BLAZER

Hallo April ! Hallo Frühling!

Kaum zu glauben wie die Zeit vergeht. Heute schreiben wir den 8. April und in genau zwei Monaten geht es für uns schon das erste Mal ins Warme. Aber bevor es soweit ist, genießen wir erst einmal so richtig den Frühling hier in Österreich. Diese Jahreszeit mag ich ganz besonders gerne, die Tage werden länger und wir werden wieder mit ausreichend Vitamin D versorgt. Also höchste Zeit, um die dicken Jacken und Mäntel in den Keller zu verbannen.

Wer schon einen kleinen Blick auf die SPRING/SUMMER -Trends 2019 geworfen hat weiß, es wird bunt und ziemlich aufregend. Natürlich musste ich schon bei dem ein oder anderen Teil zuschlagen. Eines davon ist der zitronengelbe XXL Blazer

Ich persönlich finde, dass man nicht genug Blazer in seinem Schrank haben kann. Ein Blazer schaut nicht nur super lässig aus und kann eigentlich zu jedem Outfit getragen werden, er ist zugleich auch noch ein super praktischer Begleiter und für die bevorstehen Temperaturen ideal. Dieses Mal habe ich mich für die XXL Variante entschieden. Und mit XXL meine ich wirklich XXL. Die kastenförmigen Blazer im oversized Look sind momentan total im Trend und schauen extrem cool aus. Ja, sicherlich nicht jedermanns Sache. Aber für diejenigen, denen der Blazer eine Spur zu extrem ist und sich nicht ganz trauen ihn zu tragen, kombinieren ihn einfach mit einem größeren Gürtel, was zur Zeit auch total angesagt ist und der ganze Look wirkt  um ein ganzes Stück femininer.   

image: Pinterest

image: Pinterest

image: Pinterest

image: Pinterest

image: Pinterest

KEINE BEZAHLTE WERBUNG

TREND – HAIR ACCESSOIRES 2019

Die Zeiten, an denen man Schmuck nur an Händen, Hals und Ohren getragen hat, ist 2019 definitiv vorbei. Haarspangen sind aktuell der angesagteste Frisuren-Trend überhaupt.

Auch auf Instagram und Co sieht man die coolen IT-Pieces soweit das Auge reicht.

Ob XXL Haarspangen, Haarspangen mit Perlen oder auch die Message-Haarspangen,  alles ist erlaubt.

Auch  Haarnadeln und Bobbi Pins, die wir bis dato noch so gut wie möglich zu verstecken versucht haben, dürfen ab sofort gezeigt werden. Bad Hair Days gehören der Vergangenheit an, denn die coolen Teile peppen jede Frisur auf und sind zugleich auch noch richtig praktisch. 

image: Pinterest

image: Pinterest

image: Pinterest

Aber nicht nur die Haarspangen sind aktuell das Trend-Haar Accessoire, sondern auch der Haarreifen, den wir noch alle aus unserer Kindheit kennen, ist wieder total angesagt.

Mein absoluter Favorit ist der Reifen aus Samt mit einem auffälligen Knoten, den ich mir erst letzte Woche bei H&M geholt habe. Aber wer es gerne etwas auffälliger möchte, die coolen Teile sind in den verschiedensten Farben und Formen erhältlich.

image: Pinterest

image: Pinterest

image: Pinterest

Keine bezahlte Werbung!

Dr. Martens Part 2

Und schon wieder feiert ein absolutes MUST HAVE Piece der 90er sein Revival und ist aktuell nicht mehr aus den Streetstyles und aus manchen Schuhschränken wegzudenken. Die Rede ist von den legendären Schnürstiefeln von Dr. Martens. In Verbindung bringt man die Schuhe schnell mal mit der bekannten Grunge – Band Nirvana, neben Karohemd und Destroyed-Jeans durften auch die klobigen Treter keinesfalls fehlen.

Vor einem Jahr gab es schon einmal einen Beitrag über die Schnürstiefel von Dr. Martens, die ich mir kurz zuvor bestellt hatte, deshalb auch  ,,Dr. Martens Part 2,,.  Zu diesem Zeitpunkt war das mein erstens Paar Docs und Sie haben mich so überzeugt, dass ich mir jetzt gleich ein weiteres Paar zugelegt habe.

Es war aber anfangs gar nicht so einfach diese überhaupt zu bekommen. Denn dieses Mal sind es nicht die klassischen Schnürstiefeln in schwarz geworden, sondern die ,,JADON,, – Plateaustiefelette in weiß. Ich hatte diese schon länger am Schirm aber leider waren sie nirgendwo erhältlich – AUSVERKAUFT!!! Aber jeder der mich kennt weiß, ich lasse nicht locker, bis ich das bekommen habe, was ich will. Und so war es letztendlich auch. Letzte Woche waren sie bei ZALANDO erhältlich und es hat keine zwei Sekunden gedauert, waren sie schon bestellt.

Ich weiß, der Schuh ist nicht gerade jedermanns Sache. Bei meinem ersten Paar brauchte ich auch ein wenig Zeit, mich an den Schuh zu gewöhnen. Jeder der selber Dr. Martens besitzt weiß, dass sie einiges an Gewicht haben und dass das Leder seine Zeit braucht bis es weicher wird und nachgibt. Aber sobald dieser Prozess überstanden ist und man sich an den Schuh gewöhnt hat, will man sie keinesfalls mehr hergeben. Auch im Winter ist er ein treuer Begleiter. Durch die robuste Sohle ist er für das grausliche Wetter wie hier bei uns in Österreich bestens geeignet. Nasse Füße gehören der Vergangenheit an.

Was das Styling betrifft, trage ich die Dr. Martens zu fast allem. Am liebsten zu meiner beigen Hose die ich am Titelbild trage, oversized Sweater dazu und fertig ist der Look. Aber auch zu einem Kleid, Rock oder Skinny Jeans schauen die Docs lässig und super stylisch aus. Also, für mich sind die legendären Schnürstiefeln aus den 90ern nicht mehr wegzudenken.

Ich wünsche euch noch eine schöne und erfolgreiche Woche meine Lieben.

Keine bezahlte Werbung!